DEV – Dampflokparade

Dampflokparade DEV 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

Dampflokparade DEV 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

Im Rahmen der Jubiläumswoche des DEV (Deutscher Eisenbahn-Verein e.V.) gab es am 05.08.2016 als weiteren Höhepunkt eine Dampflok-Parade des DEV zum 50jährigen Bestehen neigt sich nun dem Ende. Zu Ehren des 50jährigen Bestehen des Museumsvereins wurden die Loks des DEV als auch die angereisten Gast-Loks vorgestellt.

Die Loks wurden einzeln vorgestellt und eine Fülle von Informationen gegeben über Technik, Historie und auch über die Lokführer und Heizer, die diese Museumsfahrzeuge bedienten.

Im zweiten Teil der Dampflokparade gab ein einen gemeinsamen Auftritt mit einen kleinen Pfeifkonzert.

Bühne auf zur Dampflokparade

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

Leider fehlte etwas das ideale Fotowetter, das dem Museumsverein bei seinen bisherigen Veranstaltungen (Fahrwochenende, Fahrzeugparade, hier im Blog) recht treu gewesen ist.

Am Bahnhof Bruchhausen-Vilsen hatte sich eine sehr große Anzahl Eisenbahn-Freunde mit Video- und Fotoapparate eingefundenden. Die Schaulustigen waren teils sehr weit angereist. Sogar Interessierte aus Florida hatte ich angetroffen, die zur Zeit in Deutschland weilen.

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

Zwischen dem Güterschuppen und der Fahrzeughalle war kaum noch ein Platz zu finden. Die Dampfloks waren hinter der Halle aufgereit und fuhren einzeln vor.

Neben technischen Daten und ein Abriss der jeweiligen Historie wurden auch die Lokführer und Heizer vorgestellt.

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

Die Loks fuhren nach einem Pfiff wieder an, je nach Lust und Laune des Lokführers schneller oder langsamer.

DEV, 05.08.2016, Pfeifkonzert, Quelle: Holger Gatz

DEV, 05.08.2016, Pfeifkonzert, Quelle: Holger Gatz

Als Besonderheit kam die Emden, im Schlepp ein Rollwagen mit dem Rahmen der DEV-Mallet, um so einen Bogen in die Zukunft zu schlagen.

Dann fuhren alle Loks zusammengekuppelt zurück (natürlich getrennt nach Normal- und Schmalspur), um wie in einer Theateraufführung geschlossen auf die „Bühne“ zurückzukehren, einzelne Pfiffe abzugeben und dann gemeinsam in ein Pfeifkonzert einzustimmen.

Letztlich stellten sich das Lokpersonal und die Moderatoren zu einem Gruppenfoto zusammen.

DEV, 05.08.2016, Quelle: Holger Gatz

DEV, 05.08.2016, Die Dampfloks werden fotogen aufgestellt. Quelle: Holger Gatz

Die Loks fuhren einzeln zurück zur oder an die Wagenhalle, um dann fotogen positioniert zu werden. Leider wurde dann der Regen recht stark, der die Dampflokparade schon vorher mit leichten Schauern begleitet hatte. Später klarrte der Himmel wieder auf, so dass doch noch einge Bilder möglich wurden.

Mit einem weiteren Fahrwochende am 06. und 07. August 2016 wurde die Jubiläumsfestwoche beendet.

Dank und Anerkennung an die Mitglieder des DEV, die mit ihrem Engagement das Vereinsjubiläum in beeindruckender Weise zu feiern wussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 5 =