Maasdorf: 20. Gartenbahntreffen

20. Gartenbahntreffen im Elster-Natoureum Maasdorf 2016

Bereits zum 20. Mal treffen sich Gartenbahner auf der einladenden Freianlage des Elster-Natoureum in Maasdorf (südliches Brandenburg). Am 9. und 10. April 2016 jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr werden die Pforten geöffnet für Besucher und Gastfahrer. Dabei soll wieder jedem Lokführer (wie eigens betont wird) die Möglichkeit geboten werden, seinen Fuhrpark zu präsentieren.

Elster-Natoureum in Maasdorf. Aufnahme vom Beobachtungshügel aus auf einen Teil der ca. 1700 m² großen Anlage mit 320 m Gleisen, Quelle: Holger Gatz

Elster-Natoureum in Maasdorf. Aufnahme vom Beobachtungshügel aus auf einen Teil der ca. 1700 m² großen Anlage mit 320 m Gleisen, Quelle: Holger Gatz

2016 feiert das Elster-Natoureum in Maasdorf sein 10jähres Bestehen.  In diesem Jahr soll die Aktionsfläche vergrößert und um eine 7 1/4 Zoll-Bahn bereichert werden, die von Eisenbahnfreunde aus Löbau aufgebaut und betrieben wird. Natürlich gibt es ein aktraktives Rahmenprogramm, bei dem auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Maasdorf 2015, Güterzug mit Personenbeförderung auf freier Strecke, Quelle: Holger Gatz

Maasdorf 2015, Güterzug mit Personenbeförderung auf freier Strecke, Quelle: Holger Gatz

Die zweigleisige Gartenbahnstrecke mit seinen über 320 m Gleisen umläuft das großzügige Gelände von rund 1700 m² Fläche. Die Freianlage des Elster-Natoureum ist wie ein kleiner Park gestaltet und mit zahlreichen markanten Punkten, Sehenswürdigkeiten und Gebäuden der niederlausitzer Heidelandschaft dekoriert.

Maasdorf 2015, Ausweiche mit Bauzug, Quelle: Holger Gatz

Maasdorf 2015, Ausweiche mit Bauzug, Quelle: Holger Gatz

Ob analog, digital, per Akku oder mit Echtdampf betrieben, gefahren werden können Züge auf zwei Kreisen, die in einem großen Bahnhof zusammengeführt sind und über Ausweichen verfügen. So ist ein reibungsloser Betrieb mit vielen auch langen Zügen möglich.

Eine Beschränkung auf bestimmte Themen gibt es nicht. So verkehren Züge und Einzelfahrzeuge der verschiedensten Epochen und Regionen. Ob der Wilde Westen, Deutsche Reichsbahn, die sächsischen Bahnen oder die schweizer Bahnen, es geht auf der Anlage des Elster-Natoureum bunt zu, was gerade für das Publikum dieser Einrichtung der Stadt Bad Liebenwerda besonders interessant ist.

In den Räumen des Heimatvereins gibt es außerdem zwei Ausstellungen in denen einmal die Natur mit Flora und Fauna der Umgebung vorgestellt werden, sowie eine Sammlung von handgearbeiteten Modellen verschiedenster Fahrzeuge der Rhätischen Bahn/Schweiz.

Wer als Gartenbahner seinen eingenen Fuhrpark auf dieser interessanten Veranstaltung präsentieren will, wird gebeten, sich kurz beim Elster-Natoureum in Maasdorf anzumelden (Tel.: 035341/49736 oder per Mail: elsternatoureum@bad-liebenwerda.de), damit die Veranstaltung entsprechend geplant werden kann.

Angereiste Gartenbahner, die eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, wenden sich bitte ebenfalls an das maasdorfer Organisationsteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

5 × 2 =