Gartenbahn Saisoneröffnung in Maasdorf

Das  22. Großbahntreffen 2017 eröffnete die Gartenbahn-Saison in Maasdorf (Elbe-Elster-Kreis). Dies ist eine schon traditonelle Veranstaltung für die Freunde der Modell- und Gartenbahnen. Trotz leicht  bewölktem Himmel fanden sich wieder sehr viele Besucher ein.

22. Großbahntreffen Maasdorf 2017 - Franzburg Handarbeitsmodell, Bild: Holger Gatz

22. Großbahntreffen Maasdorf 2017 – Franzburg Handarbeitsmodell, Bild: Holger Gatz

Eindrucksvolle Gartenbahn-Anlage

Das Elster-Natoureum Maasdorf gehört zu Bad Liebenwerda und beherbergt im Hauptgebäude eine Ausstellung in Form eines Erlebnispfades. Die mit Liebe gestaltete Gartenanlage hat zum Thema die Pflanzenwelt im Elbe-Elsterkreis, die Ortschaften der Region und deren Sehenswürdigkeiten.

Für Gartenbahn-Liebhaber ist diese großräumige, gut 1700 qm messende und sehr gepflegte Anlage ein Geheimtipp. Sehr großzügig angelegt ist die zweispurige, 320 m lange zweispurige Modellgleistrasse, die die parkähnliche Anlage umschließt.

Maasdorf 2017 - 22. Gartenbahn-Treffen, großes Interesse an allen Tagen, Bild: Holger Gatz

Maasdorf 2017 – 22. Gartenbahn-Treffen, großes Interesse an allen Tagen, Bild: Holger Gatz

Vielfältige Gartenbahnen und Rahmenprogamm

Auf den zwei Kreisstrecken präsentierten sich laufend die unterschiedlichsten Züge. Mitunter steuerten auch kleine Gäste einen kindgerechten bunten Zug, aus dem Seifenblasen aufstiegen. Auf einer Trasse fuhren per DCC gesteuerte Gartenbahnen, auf der zweiten tummelten sich analog betriebene Züge und per RC-Fernsteuerung geführte Akku-Loks.

Und da Ostern kurz bevor stand, wurden für die kleinen Besucher am Sonntag Süßigkeiten auf der Anlage versteckt und verschiedene Züge österlich dekoriert. Mit einem Getränke- und Imbissstand sowie einen Kuchenverkauf war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Zahlreiche Selbstbauten waren ausgestellt, die aus Holz, Metall und Kunststoff gefertigt waren. Die handwerklich sehr sauber gearbeiteten Modelle waren ihren großen normal- und schmalspurigen Vorbildern  in beeindruckender Weise nachgebildet. Trotz mancher Vereinfachung im Detail beeindruckten die akuraten Ausführung und die genaue Widergabe der wichtigen Modellmerkmale, so dass der Charme des jeweiligen Vorbilds sehr gut eingefangen war.

Neben einigen kleinen Anlagen, die verschiedene und auch brandneue Fahrzeuge im Betrieb zeigten, gab es auch eine breite Palette an Loks, Wagen und Zubehör im Verkauf. So konnten sich neu gewonnene Modellbahner und alte Hasen gleich mit dem nötigen Material eindecken.

Maasdorf 2017 - Osterhasenzug, Bild: Holger Gatz

Maasdorf 2017 – Osterhasenzug, Bild: Holger Gatz

Gastfreundschaft wird großgeschrieben

Auch in diesem Jahr hatten die anwesenden Gartenbahner teils lange Anfahrten von über 400 km auf sich genommen, um sich im lockeren Gespräch auszutauschen und ihren Modellen großräumigen Auslauf zu gönnen.
Gerne wurde das Angebot von den Gartenbahnern angenommen, vor Ort zu übernachten. Am Samstagabend ging somit der gesellige Gedanken- und Erfahrungsaustausch noch weit in die Nachtstunden.

Früh am nächsten Morgen standen aber alle wieder bereit, um nach einem stärkenden Frühstück mit frischen Brötchen die Anlage und den Fuhrpark für den letzten Ausstellungstag vorzubereiten.

Für den reibungslosen Ablauf sorgten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Hände im Hintergrund. Ohne diese, dem Natoureum verbundenen freiwilligen Helfer ist eine derartige Veranstaltung nicht zu schaffen. Daher der Dank aller Gäste für deren Engagement.

Ausblick auf das 23. Großbahntreffen

Doch nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung. Bereits jetzt steht das nächste Treffen fest: Das 23. Großbahntreffen in Maasdorf findet statt vom 09. bis 10.09.2017. Natürlich sind auch hier wieder alle interessierten Gartenbahner aufgerufen, ihre Züge zu präsentieren. Gefahren werden kann alles, was auf 45 mm passt: Digital- und Analogbetrieb ist möglich, wie auch RC-Akku- und Echtdampffahren.

Es wird um Anmeldung gebeten, auch um ggf. Übernachtungen zu organisieren. Weitere Informationen gibt es unter:

Elster-Natoureum Maasdorf
Frank Höppner
Liebenwerdaer Str. 2
04924 Maasdorf

035341-49736
035341-49738

 

Weitere Bilder, zum Öffnen bitte anklicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + 1 =